socialmedia WARROOM?

Posted on 28. Januar 2014

Was auf den ersten Blick eher martialisch anmutet, lässt sich bei näherer Betrachtung sofort verstehen: Schon immer haben Menschen große Mengen von Daten aus unterschiedlichen Quellen zusammengetragen, diese zu bewerten versucht und als Grundlage für ihr weiteres Handeln genutzt.

Blieben wir allein im Ductus des Militärjargons, dann finden wir in den Feldherrenhügeln auf den Schlachtfeldern vergangener Tage bereits eine rudimentäre Form des War-Rooms. "Im übertragenen Sinne wird heute unter einem Feldherrenhügel eine Kommandozentrale oder der Ort verstanden, an dem wichtige Entscheidungen koordiniert und getroffen werden." (aus Feldherrenhügel bei Wikipedia)

Der Kalte Krieg brachte War-Rooms sowohl auf Seiten der USA als auch der UdSSR hervor; besondere Aufmerksamkeit wird hierbei dem Film „Dr. Strangelove“ von Stanley Kubrick aus dem Jahre 1964 zuteil, in dem der War-Room eine zentrale Rolle spielte. In diesem Artikel zum Film findet sich auch das Synonym „Situation Room“, welches bis heute gebräuchlich und dessen prominentester Vertreter wohl der „White House Situation Room“ des Präsidenten der USA ist.

Weitere synonym verwandte Begriffe neben War- und Situation Room sind Lagezentrum, Listening (Command) Center oder Listening Post. Insbesondere große Unternehmen (nachfolgend am Beispiel DELL) haben frühzeitig erkannt, dass ein WARROOM die nächste Stufe in der Evolution des Social Media Monitorings darstellt und sich entsprechend ein „Social Media Listening and Command Center“ bauen lassen.

In 2013 veröffentlichte Salesforce zum Thema ein eBook mit dem Titel „10 Examples of Social Media Command Centers“ und bietet dieses kostenfrei zum Download an (Lesenswert. Must read!).

Wir verstehen den WARROOM nun nicht als militärisches Konstrukt, sondern, wie es Robert Murray von Sapient Nitro im Rahmen der EPIC2011 Konferenz formuliert hat:

"A key tool in field research is a team-room that often doubles as a communication device. The [ ] War-Room artifact is a framework and model that we can all leverage [ ] to tell better stories and distill stronger insights."

Gerade in Zeiten von BIG DATA, definiert durch die drei V: Velocity, Volume und Variety, nimmt der socialmedia WARROOM eine Schlüsselstellung beim (Social) Media Monitoring ein.

Als Einrichtung konzipiert, in der das Wissen verschiedener Kommunikationsexperten und Datenanalysten als Teamleistung zur Anwendung kommt, nimmt er oft auch eine Doppelrolle wahr und fungiert als Kommunikationszentrale zu brisanten Themen und Fragestellungen.

Der socialmedia WARROOM ist also keine militärische Einheit, sondern hilft auch Ihnen, Übersicht in der Kommunikationsflut zu behalten, eine optimale Strategie zu entwickeln und die richtigen Maßnahmen unter Berücksichtigung aller Stakeholder umzusetzen. Denn: „Ohne Strategie ist alles Bemühen Nichts.“